WILDROSE

Sie sind elegant und selbstsicher.

Die Wildrose Quintessenz B ist für Sie.

Die Rose ist schön. Die Rose ist elegant. Die Rose ist die edelste der Blumen. Sie ist die Blume der Königinnen und Göttinen, aber auch ein robuster dorniger Strauch der überall wächst und dabei ein wenig Schönheit verbreitet. Eine Blume mit der man sich nicht anlegt.

Mythos und Realität

Ludwig Tieck erzählte wie Amor, Sohn der Venus, nach der schönsten Blume suchte, um sie seiner Mutter zu ihrem Fest zu schenken. Nur die Rose erschien ihm würdig, aber ein Dorn verletze ihn und sein Blut färbte die Rose rot. Weinend lief er zurück zu seiner Mutter. Indem sie ihn so mit der nunmehr roten Rose sah, wählte sie die Rose als ihre Blume. In einem anderen Text von Tieck schenkt eine Elfe einer menschlichen Freundin eine Rose. Mit drei Küssen erreicht sie dass die Rose bis zum Winter nicht verwelkt. Damit wird sie fast so haltbar wie eine Wildrose Quintessenz B.

Ich akzeptiere das grosse Abenteur Ich zu sein

Simone de Beauvoir

Die Wahl der Wildrose

Das Stück Wildheit, leicht und doch stark mit ihren Dornen. Wissen dass man stark ist, schön und geistvoll. Eine Blume um unsere Eleganz zu zeigen, aber auch unser Sensibilität. Eine Eleganz die auch vom Herzen kommt.

Der Name der Rose

Wir kamen aus dem Luftfahrtmuseum in Le Bourget bei Paris und unser Blick fiel auf eine Rose. So haben wir diese Rose Consuelo genannt, nach der Frau und Muse des Poeten und Luftfahrtpioniers Antoine de Saint-Exupéry. Alle unsere Rosen sind nach bekannten Frauen benannt, die Blumen und die Natur liebten. So wie Sie.

Die Rose aus der Nottingham-Anlage in Karlsruhe

Eine sehr feine und wohlproportionierte Rose. In verschiedenen Farben und Finishes für jeden Geschmack. Entdecken Sie die Pin-Broschen Emma und Anna, die Bolo-ties Mary Loo und Amelia.

Die Rose aus Le Bourget

Eine Kleine wilde Rose, raffiniert und original. Mit farbabstufungen von den Staubgefàssen zu den Blütenblättern, es fehlt ihr nur der Rosenduft. Bolo-ties Jeanne und Maryse, Pin-Broschen Claudine, Sabine und Consuelo.

Fundorte :

 Nottingham-Anlage in Karlsruhe
Le Bourget – Musée de l’air et de l’espace

Pin It on Pinterest